Breitling for Bentley

https://cdn3.breitlingforbentley.com/bundles/breitlingbfb/images/bfb/slides/asset-version-b1f4e048ac-art-of-living.jpg

VON FEINSTER LEBENSART

Britischer Chic, Schweizer Know-how. Die Kollektion Breitling for Bentley interpretiert feinste Lebensart neu. Im Zeichen der geflügelten B-Initiale geht sie eigene Wege und spiegelt ein exklusives Universum, in dem Luxus und Meisterleistung aufeinandertreffen. Performance und Prestige. Leistungsstärke und Stil. Klasse und Verwegenheit.

In den Chassis in Gold, Stahl oder aus Titan dieser facettenreichen Linie von exklusiven Chronografen arbeiten Ausnahmemotoren – ein perfekter Mix aus grosser britischer Automobilkunst und grosser helvetischer Uhrmachertradition. Die kunstvoll entworfenen, mit extremer Detailpflege gefertigten Breitling for Bentley Zeitmesser stehen für Perfektion und Schönheit, nach denen der berühmte Konstrukteur auf der anderen Seite des Ärmelkanals und der Chronografenspezialist streben. In den Bentley Ateliers in Crewe sowie in der Breitling Chronométrie in La Chaux-de-Fonds pflegen beide Marken ihre Leidenschaft für Spitzenleistung und Eleganz für Liebhaber hochkarätiger Mechanik und Reisen zu neuen Ufern.

Mit dem 2002 lancierten Continental GT, dem leistungsstärksten je gebauten Bentley, sorgte der Automobilkonstrukteur für Aufsehen. Breitling gestaltete die technische Instrumentierung mit, signierte die Borduhr und hat so diesem Paradebeispiel für Luxus und Performance seinen persönlichen Touch verliehen. Zum ersten Mal vertraute Bentley diese Aufgabe einem Uhrenhersteller an.

https://cdn3.breitlingforbentley.com/bundles/breitlingbfb/images/bfb/slides/asset-version-ffea975b07-exceptional-engines.jpg

AUSNAHMEMOTOREN

In jedem Bentley brummt ein exklusiver, raffinierter, leistungsstarker, in den Ateliers im englischen Crewe zusammengesetzter Motor. In jedem Breitling for Bentley Chronografen tickt ein im supermodernen Gebäudekomplex der Breitling Chronométrie in La Chaux-de-Fonds nach reinstem Schweizer Know-how gefertigtes Hochleistungswerk.

Sämtliche Breitling for Bentley Werke werden von der COSC (Offizielle Schweizerische Chronometerkontrolle) Chronometer-zertifiziert, nachdem sie in einem gekonnten Zusammenspiel von Hand und Maschine nach dem Credo Tradition trifft Innovation gefertigt wurden. Um höchste Performance zu gewährleisten, ergänzen sich bei der Herstellung dieser Vorzeigemodelle für Zuverlässigkeit und Präzision handwerkliches Fingerspitzengefühl und uhrmacherische Erfahrung mit den jüngsten Hightecherrungenschaften.

Im Bereich der Chronografen und technischen Uhren nimmt Breitling eine Pionierstellung ein und gehört zum exklusiven Kreis der Marken, die ihr eigenes, vollständig hausintern entwickeltes und hergestelltes mechanisches Chronografenwerk besitzen. Dieses Kaliber zeichnet sich durch eine völlig neue Architektur aus mit Säulenrad, vertikaler Kupplung und einer Gangreserve von über 70 Stunden. Seine Konzeption ist auf maximale Leistungsstärke, Zuverlässigkeit und Funktionalität ausgerichtet. Auf dieser Basis haben hausinterne Uhrmacher und Ingenieure mehrere Manufakturkaliber mit innovativen Funktionen kreiert. Dazu gehören die ultrapraktischen, direkt über die Krone einstellbaren Systeme der zweiten Zeitzone und der Universalzeit sowie der 30-Sekunden-Chronograf in Anlehnung an ein von Breitling 1926 hinterlegtes Patent. Diese Ausnahmemotoren ticken in den erlesenen Breitling for Bentley Chronografen.

Punkto Leistungsstärke, Präzision und Performance lassen die Chronografenwerke von Breitling for Bentley keine Wünsche offen. Das Gleiche gilt für die unvergleichliche Ästhetik und die Detailpflege selbst unsichtbarer Einzelteile. Wunderschöne, aufwändig konstruierte und endgefertigte Motoren. Jede Komponente dieser hochkarätigen Mechanikwerke, jede Krümmung, jede Gerade, jede Kante, jede Metalloberfläche wird akribisch bearbeitet und spiegelt Schweizer Tradition und britische Automobilkunst wider.

https://cdn3.breitlingforbentley.com/bundles/breitlingbfb/images/bfb/slides/asset-version-c943e4d49f-hours-of-le-mans.jpg

HIGHLIGHTS IN LE MANS

1924, die Sensation: Ein 3-Liter-Bentley gewinnt das zweite 24-Stunden-Rennen von Le Mans. Diese Meisterleistung sollte dem britischen Automobilbauer noch viermal gelingen: 1927, 1928, 1929 und 1930 – die zwei letzten Siege dank einem Speed 6.

Es ist die Zeit der legendären Bentley Boys: Benjafield, Birkin, Davis, Rubin, Kidston und vor allem der südafrikanische Diamantenhändler und Multimillionär Barnato, der berühmteste unter ihnen. Die oft schwerreichen Bentley Boys machen von sich reden als hochbegabte Sportler, echte Amateure, unwiderstehliche Frauenhelden, fahren jedoch mit Leib und Seele Rennen um der Ehre willen und aus Freude an der Herausforderung. Sie sind ebenso auf das Leben wie auf Siege versessen und prägen für immer die einzigartige Allianz von Performance und Luxus – die Bentley Kultur eben.

2003 knüpft Bentley an seine glorreiche Vergangenheit an und feiert auf dem Circuit von Le Mans mit einem Doppelsieg ein grosses Comeback. Die beiden Bentley Boliden lassen der Konkurrenz keine Chance und fahren auf die zwei ersten Plätze. Der Speed 6 von 1930 mit 180 PS wurde vom Speed 8 abgelöst. Dieser Hightech-Supercar mit Kohlefaserkarosserie und über 600 PS erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von mehr als 350 km/h. Als Hauptsponsor des Team Bentley legt Breitling zur Feier des Doppelsiegs die limitierte und bald schon ausverkaufte Chronografenserie Bentley Le Mans auf. So begann das grosse Breitling for Bentley Abenteuer.

https://cdn3.breitlingforbentley.com/bundles/breitlingbfb/images/bfb/slides/asset-version-2f1ccdd9b5-hallmark-of-style.jpg

DAS GÜTESIEGEL FÜR STIL

Breitling for Bentley Chronografen – eine Quintessenz des britischen Chics – durchqueren Kontinente und zelebrieren Eleganz, Gelassenheit, Originalität und Noblesse. Diese Uhren haben eine Seele.

Ein Bentley ist weit mehr als ein Automobil. Er ist ein Kunstwerk, das punkto Linienführung, Volumen und Detailpflege seinesgleichen sucht. Seine Silhouette erkennt man auf den ersten Blick. Ein Paradebeispiel für zeitloses Styling – und Modernität. Breitling for Bentley Chronografen interpretieren dieses Universum der besonderen Art mit Kreationen, in denen Luxus einhergeht mit Charakterstärke und Ästhetik vom Feinsten. Sportliche, raffinierte Gehäuse. Athletische Eleganz. Grosszügige und temperamentvolle Volumen. Kantenspiele und Formgebung, die an die schönsten Strassenkreuzer erinnern.

Um die enge Bindung mit dem Bentley Universum zu unterstreichen, haben hausinterne Designer mehrere typische Stilelemente der britischen Marke übernommen wie den bienenwabenartigen Kühlergrill, die Perlierung des Armaturenbretts, die Instrumentierungstypografie, die Karosseriefarben und die edlen Holzarten des Mulliner. Alle diese Dekors verleihen jedem Zeitmesser seine einzigartige, originelle und exklusive Note.

https://cdn3.breitlingforbentley.com/bundles/breitlingbfb/images/bfb/slides/asset-version-e3b860ecea-passion-for-preformance.jpg

PERFORMANCE PUR

Die auf Spitzenleistungen getrimmten Breitling for Bentley Chronografen widerspiegeln in allen Punkten Performance pur. Sämtliche Uhren sind mit einem von der COSC – der Offiziellen Schweizerischen Chronometerkontrolle, der obersten Instanz in Sachen Zuverlässigkeit und Präzision und der einzigen, die auf einer internationalen Norm basiert – Chronometer-zertifizierten Werk ausgerüstet.

Jedes Uhrwerk mit dem hochbegehrten Titel Chronometer durchläuft während 15 Tagen und Nächten, in fünf Positionen und bei drei verschiedenen Temperaturen äusserst strenge Tests. Zudem muss es sieben ultrarigorose Kriterien erfüllen – auch bei eingeschalteter Chronografenfunktion.

Nach sämtlichen Fabrikationsetappen unterliegt die Uhr – vom Gehäuse über das Werk bis zu Zifferblatt und Armband zu 100% Swiss made – unerbittlichen Kontrollen.

Die der Welt des Automobils gewidmeten Breitling for Bentley Chronografen zeichnen sich durch mehrere technische Exklusivitäten aus: Mit dem auf einem kreisförmigen Rechenschieber basierenden variablen Tachometer lassen sich Durchschnittsgeschwindigkeiten messen, unabhängig von der verstrichenen Zeit, der zurückgelegten Distanz und der erreichten Geschwindigkeit. Im Vergleich zu herkömmlichen Tachometern, die nur Zeiten unter 60 Sekunden messen, ist die variable Funktion eindeutig optimaler. Eine weitere, Breitling for Bentley Instrumenten vorbehaltene Besonderheit: Der 30-Sekunden-Chronograf, eine neue Interpretation eines von Breitling 1926 hinterlegten Patents, misst Zeitspannen auf 1/8-Sekunde genau.

https://cdn3.breitlingforbentley.com/bundles/breitlingbfb/images/bfb/slides/asset-version-9e719e2a2f-hand-made-luxury.jpg

ECHTER LUXUS ERFORDERT HANDARBEIT

In den Schweizer Bergen von La Chaux-de-Fonds wie im ländlichen Crewe in England führt die Leidenschaft für gute Arbeit auch die winzigste Handbewegung. So wird aus jeder Uhr ein einzigartiges Kunstwerk.

Um Breitling for Bentley Chronografen zum Leben zu erwecken und ihnen Schönheit zu verleihen, nehmen bestausgewiesene Handwerker sich alle Zeit der Welt. Zeit, eine komplexe Konstruktion Stück für Stück zusammenzusetzen und sie mit geübtem Auge auf ästhetische Perfektion zu kontrollieren. Zeit, das Gehäuse von Hand zu polieren, die Lünette zum Glänzen zu bringen oder jedem Glied eines Armbands den letzten Schliff zu geben. Zeit, aus Perlmutt einen Index zu schleifen, die aufsetzbaren Teile auf dem Zifferblatt zu befestigen, einen Zeiger mit dem Diamanten zu facettieren oder aus einem Leder ein geschmeidiges, gepolstertes Armband zu nähen.

Die Erben eines von Generation zu Generation tradierten Know-how bearbeiten mit Herzblut edelste Materialien, pflegen ihr Kunsthandwerk und streben nach absoluter Perfektion bis ins winzigste Detail. Luxus und Raffinement in Reinkultur.